Donnerstag 4. Februar – Hängeregistratur- und Papierpläne

Nächste Aufräumpläne: Hängeregistraturen an- und Ordner abzuschaffen. Mich einem Gutteil von alten Papieren entledigen. OMG, wenn das klappen würde… das wäre toll.

Was Papiere angeht, bin ich ein bisschen schlimm. Gesamt gesehen befinde ich mich schon so in der Mitte, denke ich, denn ich habe Papiere, ich kann auch etwas finden. Wenn etwas benötigt ist, fragt sich bloß immer, wo konkret. Und warum es so viel Papier gibt. Auch wenn ich gar nichts mache, wächst der Papierberg weiter, weil irgendwo die Ungeheuer der Welt sitzen und in einem fort Papier ausspeien und ein Teil flattert halt auch bei mir rein.

Eine gar nicht so kleine Menge Papier konnte ich schon schon aussperren, indem ich vor einigen Wochen einen kleinen Aufkleber an meinem Briefkasten geklebt habe, auf den ich „Keine Werbung, Keine Zeitungen“ geschrieben habe. Mein Papiermüll hat sich dadurch schon halbiert.

Sonst so eingehende Post wird zur Zeit auf dem Kühlschrank gestapelt, es gibt eine Durcheinander-Box, da sind viele Papiere durcheinander drin, dann gibt es kleine Papierstapel-Ableger, die sich in der Wohnung verteilen, irgendwann wieder mit einem größeren Stapel zusammengeworfen werden, um dann wieder in kleine Stapel dividiert zu werden, da wird wieder aussortiert und auch mal was abgeheftet, in einen der sicherlich 30 Ordner mit irgendwas drin.

Natürlich räume ich ab und zu auf, doch meistens nur, nur wenn es sich gar nicht umgehen lässt. Wenn alles gut läuft, lässt es sich sehr lange umgehen. Ich weiß, dass ich damit nicht alleine bin, deshalb geniere ich mich auch nicht dafür.

Nun wird in Vereinfachungs-Ratgebern immer wieder zu Hängeregistern geraten, damit könne man sich das Leben einfacher und aufgeräumter gestalten. Diesen Tipp habe ich nun einige Jahre aus der Ferne beäugt, so langsam ist mir klar geworden, was das eigentlich ist und was wahrscheinlich der Vorteil ist: statt die Post weiter zu stapeln und nicht abzuheften, kann ich sie direkt in einen halboffene Hängetasche werfen, und zwar sind die direkt offen, der Aufwand ist so gering, dass ich es auch wirklich tue. Diese Tasche hängt man lose zwischen zwei Schienen oder zwischen irgendwas, wo in der Mitte die Tasche herunterhängen kann. Meine Güte, dass konnte ich mir früher tatsächlich nicht vorstellen, wie das aussieht und funktioniert, erst als ich es gesehen habe.

So. Flugs mal beim bösen Onlineversandhändler geschaut und diesmal hab ich verstanden, was ich brauche. Nicht viel. Ich werde starten mit einem speziellen weißen Karton (Leitz 60460001 Archiv-Hängebox), in den man die Hängetaschen einhängen kann (das sind keine Affiliate-Links). Die möchte ich in 3 verschiedene Farben haben. Meine Vorstellung ist so, dass ich die Kiste in die Küche stelle, da die eingehende Post hineinwerfe und sie dann damit zugleich geordnet ist. Wenn das klappt, würde ich wohl gerne die Ordner auflösen. Müsste in ein paar Monaten zu machen sein. Meine Zukunft erscheint mir bright like a diamond wenn ich das schaffen sollte.

Dazu habe ich schöne Bilder gefunden, sogar ein Papiermonster, Yay!

  1. Bild von epSos .de, „News Paper Origami Dragon Monster“. Some rights reserved.
  2. Bild von Dominic Alves, „Help Japan Brighton University Peace Cranes“. Some rights reserved.

Quelle: www.piqs.de

Advertisements

Sonntag, 31. Januar 2016 – Ebay und Film: The Help

2016-01-31 15.51.36.jpgEin Faulenzer-Sonntag. Keine Kirche, keine Wanderung, kein Lachyoga oder sonstige lustige Gruppenveranstaltungen. Ausschlafen. Frühstücken. Rausgehen für einen kurzen Gang.

Wieder zuhause: Ebayen, denn Sonntag Abend ist der beste Abend, um Auktionen zu starten und enden zu lassen. Ich räume weiter auf – langsam bin ich erstaunt, wie gut das doch geht und wieviel ich verkaufen und damit wegbekommen kann.

Der komplizierte Teil daran ist für mich das Verpacken und Versenden. Oben im Bild ein USB-Sata Adapter, das heute ebenso der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wurde wie die Jeans hier.

Film: The Help

Abends schaue ich The Help.(Wikipedia, de)  Großartiger Film!
Von mir gibt´s 8,5 von 10 Sterne/Punkte.

Trailer deutsch:

Trainer englisch:

 

Aufräumen 2016

… und Dinge wieder in die Welt lassen.

GO

Ebay kleinanzeigen/ ebay

  • Logitech Aktivboxen 2.1
  • Armband und zwei Ohrclips (keine Ohrstecker) – in Glitzer-Straßsteinchen, neu und ungetragen.
  • Sektverschluss
  • graue Stiefel – die schönen mit 70er Touch.
  • ebay: Rührbesen – Set für Braun MultiMix
  • Laptop Dell
  • ebay, kleinanzeigen.ebay: Ledertasche Picard braun Echtleder

GONE

Januar 2016

  • schwarzer Wollmantel, brauner Wollmantel, karierte Esprit-Winterjacke: verschenkt über ebay Kleinanzeigen. War teilweise nett und leider aufwändig.
  • Tamaris Fellstiefel – verkauft über ebay für 11 €.
  • Iphone4 16GB für das Kind bei ebay verkauft für 29 €.
  • Gugelhupf-Backform – verschenkt
  • 2016-01-21 15.49.11Reiskocher – verschenkt über Kleinanzeigen mit vielen Interessenten. Das war schön, der Mann der den abgeholt hat, sah nett aus und hat sich gefreut. Es war offenbar, dass seine Küchenausstattung wenn überhaupt vorhanden sehr rudimentär ist.
  • funktionierender DVD-Playerverschenkt über kleinanzeigen.ebay. Viele Interessenten  – Deaktivierung der Anzeige nach 5 Minuten.
  • Die Skype-zertifizierte – (Hihi, hört sich sehr antiquiert an) – Webcam Microsoft LifeCam HD 5000, verkauft bei ebay für 13,38 € – 3,99 Versand = 9,39 €.
  • Apple iPod nano 3. Generation Silber (8 GB) an ReBuy gesendet. Verkauft für 35 €.
  • PrimaDonna BH trägerlos verkauft bei ebay für 17  € plus 2,50 Versand2016-01-11 09.22.44
  • Grünlippmuschel Pulver 400gverkauft auf ebay für 18 € plus 4,50 Versand 
  • Skibrille– ebay kleinanzeigen- 5 € IMG_1447237573539_21806
  • Kinder-Skibrille verkauft über ebay kleinanzeigen – 8 €
  • Skistiefel, verschenkt
  • Carving-Skier, verkauft – ebay kleinanzeigen 30 €

Freitag, 22. Januar – Kassenklingeln

Frühstück

„on a budget“… Sonnenblumen-Roggenvollkornbrot getoastet, mit Tomatenmark und Avocado, dazu dunkle Weintrauben.

2016-01-22 14.52.54.jpg

Was ich mir vorgenommen habe und was daraus wurde

  • ebayen: Artikel einstellen, 1 Ding zur Post bringen  Artikel habe ich mehrere eingestellt und gestern klingelte auch die Kasse – die eBay App lässt einen so einen Kassenton erklingen, den hörte ich gestern mehrmals.Cool! das das kaputte Iphone war innerhalb von 5 Minuten verkauft, und das alte (aber gute) Klapphandy wurde auch direkt verkauft, dann noch ein paar Stiefel. Dann habe ich einen Häkelschal eingestellt und ihn durch einen unverschämten Preis aufgewertet. Hah.

Relativ viel Aufwand, aber gut fürs Karma: Für alle drei Wintermäntel habe ich Verschenketermine ausgemacht und für jeden eine Warteliste, falls die doch nicht weggehen. Ein Kracher war das Verschenken des DVD-Players: nach 4 Minuten habe ich die Anzeige wieder offline genommen, weil es soviele Meldungen hagelte. Wow! Es fällt schwer auszuwählen, wer den Zuschlag bekommen soll – ich richte mich lieber nach persönlichem Eindruck als nach dem zuerst „hier“ rufen. Wie auch immer, das ist auf jedenfall relativ viel Kommunikation und damit fast mehr Aufwand als das Verkaufen einer Sache. Dafür aber auch nett. Und ich stelle mir immer vor, dass ich das auf der anderen Seite wäre – kein Geld für einen Wintermantel und dann bekommt man einen geschenkt – yay! Das habe ich beides schon erlebt – sowohl kein Geld zu haben, wie auch, dann etwas geschenkt zu bekommen. Und das war echt großartig.

  • Post: Warensendung klären – was brauche ich genau?
  • den guten Plan einweihen
  • 30 Minuten Bewegung – danke Fluxfm für das Clubsandwich, ohne Dich hätte ich das nicht geschafft.

Was noch so war..

nach der letzten 37 Grad Doku hatte ich eine dort gesehene alte Klassenkameradin auf Facebook hinzugefügt und dann noch weitere – aber noch nicht „kontaktet“, nun habe ich mit einer bei Facebook geschrieben. Alle auf einen Tag ist mir zuviel.