Freitag, 29. Januar 2016 – Neue Backformen aus Emaille

2016-01-31 15.46.35

Meine Entscheidung für neue Backformen ist gefallen: es sollte eine neue Gugelhupfform aus Emaille werden. Nachdem ich eine Zeitlang nach Aluminium-Backformen Ausschau gehalten habe, weil ich bei einigen Bäckerinnen von deren hervorragenden Backeigenschaften gelesen hatte – das Material gibt die Hitze sofort weiter, bleibt selber kühl, es haftet nichts, bin ich nun doch etwas misstrauisch dem Grundmaterial gegenüber geworden.

Zwar konnte ich nirgends Belege dafür finden, dass gesundheitsschädliche Teilchen in die Backwaren übergehen, habe aber auch keine Aussagen gefunden, die das Gegenteil belegen. Daher daher dachte ich – wozu ein Risiko eingehen?

Über Emaille-Backformen habe ich viel Gutes gelesen, viele positive Rezensionen und habe mich daher für eine Emaille-Backform entschieden. Das Material hat viele gute Back-Eigenschaften und ist schnitt- und kratzfest. Hah, und die Form kann in die Spülmaschine! Ein überzeugendes Argument für mich.

Weil auch, wenn in ein Koch- oder Backgerätschaft nicht mit Löffel, Gabel, Messer hineingegangen werden soll, passiert das dann nachher doch immer. Und es ist schwer, sich zu vergegenwärtigen, dass man das Gerät dann nicht mehr benutzen kann, weil sich da gesundheitsschädliche Stoffe lösen, oder? Schmeißen das das wirklich immer alle Leute gleich weg? Jedenfalls möchte ich eine Backform, die auch nicht eventuell ungesunde Stoffe freigibt. Meine Wahl fiel auf eine klassische Dr. Oetkers Backform, und ich sah zufällig, dass es bei Edeka eine Treuherzen-Aktion gibt, bei der die Form statt für 35 Euro für 18 Euro verkauft wird. Bei ebay bestellte ich mir zwei ausgefüllte Treueherzen-Hefte für 2 Euro. Da gönnte ich mir gleich noch eine 26er Springform dazu. Denn auf dessen Boden darf man schneiden, das ist ein Vorteil. Denn wie oft lässt man den Kuchen auf dem unteren Blech, es wird sowieso darauf geschnitten.

Spät schauten der Hon‘ und ich uns zusammen erst die Software Ynab an, wobei ich meine ersten Erfahrungen weitergab, dann Dschungelcamp.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s