Donnerstag, 13. Januar 2016 – Zeichen an der Tür

White noise wie Novemberregen es nennt.
Heute aber sehr.

  • In Tempelhofer Bücherei C’t fündig geworden.
  • Essen: mal wieder Reis mit Gemüse. Als Dessert Bananenkuchen mit Zartbitter-Schokolade „überbacken“ und geschlagener Sahne.

Gaunerzinken? Hon‘ hat Zeichen am Wohnungstürrahmen entdeckt. Die sind ziemlich unscheinbar, vor allem weil die Rahmen grau sind und das Treppenhaus nicht so hell, und sie sind relativ klein.

Die gibt in drei Varianten im Haus: 1. gar nicht, 2. wie eine 44 aussehend und 3. wie eine 44 mit einem Minus daneben.
Beim Hausverwalter angerufen und auf die Mailbox gesprochen – vielleicht handelt es sich um eine Markierung von oder für Handwerker.

imag2802_1.jpg imag2800_1.jpg

Advertisements